Der Sommer ist da...

Redaktion

… komm, wir gehen in den Garten, dort wollen wir auf ihn warten. Im Juni geht gegen 5:00 Uhr am Morgen die Sonne auf und gegen 22:00 Uhr wieder unter. Jeden Morgen wecken uns die Vögel mit ihrem fröhlichen Gezwitscher und die Sonnenstrahlen locken uns aus den Federn. Im Kalender beginnt der Sommer am 21. bzw. 22 Juni und endet am 22. bzw. 23. September in unseren Breitengraden.

Der Sommeranfang beginnt mit dem längsten Tag des Jahres und an vielen Orten finden Feiern zur Sommersonnenwende statt. In den skandinavischen Ländern wird Mittsommer gefeiert und bei uns brennen am 24. Juni die Johannisfeuer. Sie erinnern an den Geburtstag von Johannes den Täufer, der sechs Monate vor Jesus Christus geboren wurde. Wir können seine Geschichte in der Bibel nachlesen.

Für die Wetterleute , die Meteorlogen, beginnt der Sommer dagegen am 1. Juni und endet am 31. August. Insgesamt scheint die Sonne in den verschiedenen Regionen unseres Landes in den Sommermonaten zwischen 550 und 670 Stunden lang. Von einem Sonnentag sprechen die Meteorologen, wenn die Tagestemperatur über 25 Grad Celsius erreicht. Steigt das Thermometer über 30 Grad Celsius an, dann wird es ein „heißer“ Sommertag.

Spiele im Regen

So einen Sonnentag verbringt man am liebsten am Meer, an einem Badesee oder im kühlen Schatten der Wälder. Die schönste Zeit des Jahres ist auch gleichzeitig die Zeit der großen Ferien. Damit in den sechs Wochen keine Langeweile aufkommt, haben wir auf unseren Sommerseiten tolle Bastelideen, leckere Rezepte und vieles mehr für euch zusammengestellt.

Und wenn es mal regnet, laden unsere Regenspiele zum Mitmachen ein.

Entdecke unsere Themen

Zur Themenübersicht